1. Küchenzeile als Basis für Arbeiten in der Küche

Schälen, schnippeln, brutzeln, braten – all das und noch viel mehr sind die typischen Arbeiten, die Sie in der Küche verrichten. Ohne passende Küchenzeile, auf der Sie Ihre Lieblingsspeisen zubereiten, wäre das Kochen nicht nur mühsam, sondern würde auch nur halb so viel Spaß machen.
Die Küchenzeile bietet Stauraum, Arbeitsfläche und häufig Platz für Geräte wie Kühlschrank, Herd, Ofen, Spülmaschine und Spülbecken. Es gibt ganz einfache Küchenzeilen und welche, die sich zu einer komplexen Küchenform kombinieren lassen. Die Küchenzeile ist das Herzstück Ihrer Küche und bietet oft viel Spielraum für individuelle Wünsche. Eine Beratung durch Ihren Küche Aktiv-Händler vor dem Kauf einer Küchenzeile ist deshalb eine gute zeitliche Investition.

Küchenzeile
Küchenzeile

2. Kommt eine Küchenzeile für Sie in Frage?

Wer gern die Chefin oder der Chef in der Küche ist – und zwar alleine – für den eignet sich eine einfache Küchenzeile hervorragend. Auch Singles sind gut bedient mit einer einzelnen Küchenzeile. Verfügen Sie über einen langen, schmalen Raum als Küche, dürfte dort eine Küchenzeile sehr gut hineinpassen. Auch der Preis spielt bei der Anschaffung eine Rolle. Einzeilige Küchen sind vergleichsweise günstig zu erhalten, natürlich kommt es dabei immer auf das Modell, das Material und das Design der Küchenzeile an.

Muldenlüfter
Küchenzeile weißen Küchenfronten

3. Beschaffenheit der Küchenzeile

Die typische Küchenzeile an sich gibt es nicht. Gemein haben alle Küchenzeilen, dass sie aus aneinandergefügten Küchenschränken bestehen, die nebeneinander eine in der Regel mindestens drei Meter lange Zeile bilden. So gestaltet sich die Grundform einer Küchenzeile. In den jeweiligen Schränken, die auch Schubladen und Hängeschränke einschließen, haben Sie Stauraum für Ihr Geschirr, das Besteck, Lebensmittel, Reinigungsmittel, Gläser und alles, was Sie sonst noch so in Ihrer Küche benötigen. Platz ist auch oft für elektrische Geräte wie den (Induktions-)Herd oder den Kühlschrank.

offene Küchenschränke offene Küchenschränke

4. Küchenformen: kombinierte Küchenzeilen

Kombiniert man Küchenzeilen miteinander, lassen sich daraus verschiedene Küchenformen erstellen: Es gibt Küchen in U-Form, die aus zwei gegenüberliegenden Schenkeln oder Küchenzeilen bestehen, welche an einem Ende durch eine dritte Zeile miteinander verbunden sind. Eine Küche in L-Form bildet mit ihren beiden Schenkeln ein L. Zudem kann eine einfache Küchenzeile oder eine L-Küche mit einer Kochinsel kombiniert werden – ideal für eine offene Wohnküche. Der Fantasie und den Kombinationsmöglichkeiten sind höchstens räumliche Grenzen gesetzt, ansonsten steht es Ihnen frei, Ihre Küchenzeilen so zusammenzustellen wie es für Sie optimal ist.

Kücheninsel aus Holz
L-Lüche mit weißen Küchenfronten
Küche mit Kochenfronten im Betonlook

5. So planen Sie Ihre Küchenzeile

Idealerweise ist eine Küchenzeile mindestens drei Meter lang, damit Sie über ausreichend Stauraum verfügen. Die Bereiche, in denen vorbereitet und gekocht wird, sollten möglichst nah beieinander liegen, damit Sie sich unnötige Wege sparen. Bei ausreichend Platz, ist es sinnvoll, eine L- oder U-Küche zu planen, damit sie die einzelnen Arbeitsbereiche optimal nutzen können.
Diese Punkte sollten Sie bei der Planung und Vorbereitung beachten

  • Wo befinden sich Wasser- und Stromanschlüsse?
  • Wie lang und wie hoch darf die Küchenzeile sein?
  • Soll es eine topmoderne Designerküche, eine Küchenzeile im Landhausstil oder eine andere Art der Küchenzeile sein?
  • Welche Farbe soll die Küche haben?
  • Wieviel Stauraum benötigen Sie in etwa?
  • Möchten Sie sich beraten lassen, um die ideale Küchenzeile zu finden?

6. Die Vorteile der Küchenzeile

Vorteilhaft an einer einfachen Küchenzeile ist auf jeden Fall der Preis. Küchenzeilen sind vergleichsweise günstig, wobei die Kosten für eine Küchenzeile natürlich immer abhängig von Material und Design sind. So kann es auch durchaus hochpreisige Küchenzeilen geben. Die Kompaktheit, dank derer die Küchenzeile hervorragend auch in kleine Küchen passt, ist ein weiterer Vorteil. Damit eignen sich Küchenzeilen sehr gut als Single-Küchen, können aber ebenso gut in größere Räume als Teil einer offenen Küche oder Wohnküche mit Kochinsel integriert werden.

Küchenzeile mit weißen Küchenfronten Küchenzeile mit weißen Küchenfronten

7. Weitere Fragen zur Küchenzeile

1. Gibt es Küchenzeilen auch im Landhausstil?

Ja – Küchenzeilen gibt es auch im Landhausstil. Der Landhaus-Look ist geprägt von Holzfronten, die eine Art Rahmen an jeder Schranktür oder Schublade aufweisen. Der klassische Landhausstil kommt in Cremefarbe daher, aber mittlerweile gibt es Landhausküchen in vielen modernen Farben und auch als Designer-Küchen.

2. Soll ich mich in Sachen Küchenzeile beraten lassen?

Küchenzeilen sind zwar nicht so komplex aufgebaut wie etwa L- oder U-Küchen, verfügen aber dennoch über eine Menge Variablen, über die Sie Ihr Küche Aktiv-Berater vor Ort informieren kann. Zusammen mit einem Küchenspezialisten lässt sich jede Küche leichter planen und individueller gestalten als im Alleingang.

Das könnte Sie auch interessieren: